YabYum Tantra Wien

Die Kraft der Berührung

Die Trainerin

Claudia C. Winter PSGT
akademische psychosoziale Gesundheitstrainerin

tel:    +43 664 516 9415
mail:   claudia@yabyum.at

1995 kam ich erstmals mit Tantra in Kontakt und versuche seit dieser Zeit, das Thema Sinn und Sinnlichkeit, in meinem Leben und durch meine Arbeit, auch im Leben anderer an Bedeutung gewinnen zu lassen.

Nach zahlreichen Erfahrungen im Bereich Tantra
habe ich im Jahr 2006 den Universitätslehrgang „psychosozialer Gesundheitstrainer“ abgeschlossen und mich dem Thema Sexualberatung im Speziellen gewidmet. Nun versuche ich den wissenschaftlichen Weg mit dem energetischen zu verbinden.

In jedem Menschen steckt eine göttliche Kraft,
die er erwecken kann und damit seine Lebensfreude steigern. Ohne unsere sexuelle Energie ist es nicht möglich Selbstheilungskräfte zu aktivieren, da die Basis fehlt. In meinen Massagen, Beratungen und Trainings versuche ich diese Energie zu entfachen, einen Keim zu setzen, den der Übende entwickeln kann. Ob dieser Keim zu einer Blume oder einem großen Baum heranwächst, entscheidet er/sie selbst.

Nach 20 Jahren im Banken und Finanzbereich
im mittleren Management habe ich mich entschlossen, den tantrischen Weg ausschließlich zu gehen. Ich bin dankbar für die zahlreichen Erfahrungen und Gelegenheiten, die mir mein vergangenes Leben ermöglicht hat. So konnte ich die Polaritäten kennenlernen um meine Mitte zu finden.

Auf meinem Erfahrungsweg
haben mich viele Lehrer tief bewegt. Allen voran Osho, der für mich den „modernen“ tantrischen Weg so herrlich herzerfrischend beschreibt. Osho selbst hat niemals Bücher geschrieben, doch wurden seine Reden festgehalten. Dafür bin ich sehr dankbar, da ich ihn leider persönlich nicht mehr kennenlernen konnte.

Meine Arbeit
Der Unterschied zu anderen Angeboten im psychosozialen Bereich, der sich mit der Thematik Sexualität und Beziehung auseinandersetzt möchte ich meinen praktischen Zugang hervorheben.  In meiner Arbeit zeige ich vor und ermutige durch vorgeschlagene Rituale und Praktiken sich zu entdecken und zu erfahren. Ich mache Selbstliebetrainings, Spiegelrituale, Atempraxis beim Sex, Beckenbodentraining in Kombination mit Atmung, Begegnungs-Rituale, Seminare und Workshops für Berührungen im Genitalbereich und Vorträge über die Theorie von all dem…

Mein Hauptaugenmerk
liegt auch in der Beachtung unseres Wurzelchakras. Der Bereich unseres Beckenbodens!  Dort liegt unsere Kraft verborgen, die wir freilegen dürfen. Im Beckenboden sind all unsere Ängste abgespeichert und Diese gilt es aufzulösen, um befreit und in Sicherheit, in eine Beziehung zu gehen.

Weitere Lehrer,
wie Margot Anand, Andro, Mantak Chia, Joe Kramer, The Barefoot Doctor Stephen Russel, Eckhart Tolle, David Deida, Lucian Loosen, Kurosh Seghatolesami, Daniel Odier, Rabbi Ohad Ezrahi und Doris Christinger haben meinen tantrischen Lebensweg sehr geprägt. Ich danke Ihnen allen für die wunderbare Begleitung in meinem Leben. Sie alle haben mich gefordert und gefördert. Ohne sie wäre ich nicht die Frau, die ich heute bin.

Als größten Lehrer meines Lebens möchte ich meinem Mann Siegfried für sein  „So sein“ danken. Durch ihn wurde dieser Weg zu all meinen anderen Lehrern und zu meinem innersten SELBST erst möglich. In Liebe und Dankbarkeit darf ich Dich gehen lassen.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2018 YabYum Tantra Wien

Thema von Anders Norén